Garnier Olia Haare zu Hause selbst Colorieren & Gewinnspiel

Samstag, August 15, 2015


Garnier Olia Haare zu Hause selbst Färben & Gewinnspiel

Haare Färben gehört bei mir mittlerweile schon zur Monatsordnung. Da sich bereits Anfang 30 bei mir die ersten grauen Härchen gezeigt haben und mich das gestört hat, habe ich schon vor Jahren damit angefangen. Wobei eigentlich habe ich auch schon davor oft verschiedene Haarfarben probiert, aber in den 30ern ließ das Experimentieren immer mehr nach. Lange Zeit hab ich eine andere Drogerie Marke verwendet, bis ich irgendwann festgestellt habe, das ich jedes Mal nach dem Haare Färben Schuppen bekommen habe. Also ging ich davon aus, das etwas an der Formel geändert wurde und habe dann mal andere Marken probiert. Allerdings gab es auch hier wesentliche Unterschiede. Entweder waren sie zu aggressiv für meine Kopfhaut oder die dauerhaften Colorationen wuschen sich viel zu schnell aus oder aber die Haare wurden total strohig nach dem Colorieren.  Seit letztem Jahr bin ich dann bei den Haarfarben von Garnier Olia hängen geblieben. Mir gefällt das Ergebnis das ich mit ihnen erziele sehr gut und ich muss nicht mehr so oft Färben. Die Haarfarben kosten um die 6.95 Euro.

Garnier Olia enthält:
1. Entwicklercreme
2. Colorations-Creme
3. After-Colour Care
4. Plastikflasche zum Mischen von 1 + 2
5. Schwarze Plastik Handschuhe
6. Gebrauchsanweisung

Inhalt von Garnier Olia Haarfarben

Wie man die Farbe anmischt:

Schritt 1: Öffnen des großen schwarzen Deckels der Mischflasche und eingeben der Entwicklercreme und Colorations-Creme. 
Schritt 2: Die wieder verschlossene Flasche nun ca. 30 Sekunden lang kräftig schütteln. Es entsteht eine cremige Konsistenz. 
Schritt 3: Sofort nach dem Schüttel muss das kleine schwarze Plättchen am Deckel abgebrochen werden. Wenn man das nicht gleich tut, läuft die Farbe später beim Öffnen über. 

Um zu Hause selbst die Haare zu Färben, bedarf ein bisschen Übung. Ich färbe meine immer selbst und färbe auch meiner Mama oft die Haare. Im Laufe der Jahre habe ich so mein eigenes schnelles System entwickelt, mit dem ich gut zurecht komme. Ich mache mit dem größten Teil der Farbe nur eine Ansatz Behandlung, wenn etwas übrig bleibt, was meist der Fall ist, gebe ich es auf den Rest der Haare. Da man die angemischte Farbe nicht zu lange stehen lassen sollte, fange ich auch gleich mit den nächsten Schritten an...

Wie ich meine Haare färbe:

Schritt 1: Als erstes teile ich eine Partie an meinem Oberkopf ab und stecke diese fest, damit mir die Haare nicht im Weg sind. Ihr könnt euch das wie ein Viereck auf dem Kopf vorstellen. Den Rest der Haare zu behandeln wird damit leichter. 

Schritt 2: Beginnend von der Mitte meines Hinterkopfes ziehe ich mit dem Kamm eine Linie von unten nach oben und teile zwei große Partien nach rechts und links ab. Jetzt ziehe ich mir die schwarzen Handschuhe an und nehme mir von der linken Seite beginnen, immer von unten nach oben, eine 2-3cm breite Längspartie. Auf diese Partie gebe ich eine Linie Coloration in den Ansatz und massiere sie ein. Das mache ich solange bis ich alle Haare auf dieser Seite durch habe. Mir fällt es leichter, wenn ich mich immer von hinten nach vorne und unten nach oben arbeite. Das Gleiche mach ich mit der rechten Hälfte, die ich abgeteilt habe. Wieder von unten noch oben. 

Schritt 3: Dann kommen die Haare, die ich ganz am Anfang am Oberkopf festgesteckt habe. Von dieser Partie nehme ich mir jetzt wieder von hinten nach vorne eine ca. 2cm breite Längspartie, verteile die Farbe in den Ansätzen und massiere sie ein. 

Schritt 4: Als Letztes verteile ich eine dünne Linie Coloration auf die Haare um meine Stirn herum und massiere sie sanft ein. Ich mache nichts in die Längen. Alle Haare stecke ich jetzt hoch und lasse die Farbe erstmal 20 Minuten einwirken. Dafür wickle ich alle Haare mit Alu-Folie ein, das sieht dann aus wie eine Alukappe auf dem Kopf. Durch die Wärme wird die Farbe nämlich intensiver. Ich sehe dann zwar aus wie ein Alien, aber ist ja nicht schlimm. Außerdem gehe ich jetzt mit einem Makeup Entferner Tuch über eventuelle Patzer oder Farbflecken im Gesicht oder auf den Ohren. Die Farbe spritzt zwar nicht, aber so ganz perfekt krieg ich das auch nicht hin, ich bin ja kein Friseur. 

Schritt 5: Nach 20 Minuten ziehe ich meine Alukappe ab, was jetzt an Farbe übrig geblieben ist, verteile ich langsam und sanft in die Längen meiner Haare, von oben nach unten. Nach weiteren 10 Minuten Einwirkungszeit wasche ich die Haare solange in der Dusche aus, bis das Wasser klar ist. Dann verwende ich die mitgelieferte Haarkur, um die Coloration zu versiegeln. Mit Shampoo wasche ich meine Haare erst bei der nächsten Haarwäsche nach 2 Tagen. Dafür gebe ich aber noch etwas Haaröl in mein handtuchrockenes und durchgekämmtes Haar, um meinen Haar einen Extra Schuss Feuchtigkeit und Pflege zu schenken. 

Ein Paar Worte zum Produkt:

Garnier Olia Haarfarben enthalten 60% pflegende Blumenöle, sind frei von Ammoniak und decken graue Haare zu 100% ab. Es handelt sich dabei um eine dauerhafte Haarcoloration mit intensiver Farbkraft und die Haarqualität wird durch die enthaltenen Öle sichtbar verbessert. Die Haare wirken nach dem Färben nicht mehr matt, rau und glänzen sehr schön. Die Formel ist nicht tropfend, was die Verwendung sehr erleichtert und riecht auch sehr gut nach Blumen. Durch die Form der Färbeflasche geht das Färben kinderleicht, da sie gut in der Hand liegt. Ich verwende immer die Nuance 1.0 Schwarz, da diese meiner natürlichen Haarfarbe am nächsten kommt. Wenn es schnell gehen soll massiere ich die Coloration mit den mitgelieferten Handschuhen richtig in die Ansätze ein. Normalerweise kann man das auch mit einem Colorationspinsel machen und darauf achten, das man die Kopfhaut nicht berührt, aber oft habe ich dafür keine Zeit und es dauert etwas länger. Ich hatte aber bisher noch nie Probleme mit meiner Kopfhaut. Die mitgelieferte Haarkur zum Versiegeln kann mehrfach angewendet werden. Ich benutze sie immer noch weiter bei den nächsten Haarwäschen, um die Farbe so zu schützen, sie hilft das es wirklich über mehrere Wochen hält. So bin ich mit Olia sehr zufrieden und werde vorerst bei dieser Haarfarbe bleiben. 

Gewinnspiel
5x1 Garnier Olia Dauerhafte Coloration

Gewinnspiel 5x1 Garnier Olia Dauerhafte Coloration

Garnier war so freundlich einige Produkte für ein Gewinnspiel zu sponsoren. Fünf von euch können ihre Wunsch Haarfarbe gewinnen! Bitte gebt im Teilnahme Formular unten an, welche eure Wunschnuance ist. 

Teilnahmebedingungen:
Teilnehmen dürfen alle meine Follower, die meinem Blog folgen. Das Gewinnspiel wird von Garnier Deutschland gesponsert. Bei Teilnahme seid ihr damit einverstanden mir im Gewinnfall eure Anschrift mitzuteilen. Wenn ihr unter 18 Jahren seid, brauche ich im Gewinnfall eine schriftliche Bestätigung eurer Eltern. Für die Teilnahme müsst ihr unten stehendes Formular odnungsgemäß ausfüllen. Eure Daten sind nur für mich sichtbar und werden nach Ermittlung des Gewinners gelöscht. Die Gewinner werden per Mail verständigt und haben 48 Std. Zeit ihren Gewinn in Anspruch zu nehmen. Ansonsten wird an jemand anderen verlost. Das Gewinnspiel ist offen für Deutschland und endet am 28.08.2015 um 23:59 Uhr.


You Might Also Like

0 Kommentare

Thank you very much for visiting by my blog. I always read every single comment you leave me and really appreciate them all.
If you are a blogger and follow me please make sure to leave me your link, I would love to visit your blog.