ABOUT

German Turkish Beauty Blogger based in Germany & USA - Madame Keke - Pakize

Wer schreibt hier?
Madame Keke heißt eigentlich Pakize, ist eine Deutsch-Türkin mit einem Faible für alles Schöne. Ich blogge hier seit 2012 über meine größten Leidenschaften: Beauty, Kosmetik, Makeup und allem drum und dran. Der Name Madame Keke ist inspiriert aus einer Mischung von Madame Coco (Coco Chanel) & dem amerikanischen Kurznamen Keke (ausgesprochen: Kiki). Letzterer entstand durch meine mittlerweile 12 jährige Beziehung mit einem Amerikaner & meine Wurzeln in der USA. 

"Turkey made me, Germany raised me, USA loved me..."

Was erwartet euch hier?
Ihr findet auf Madame Keke meine Erfahrungen mit Beauty Produkten, Swatches, Neuheiten & Einkaufstipps aus dem Drogerie-, mittleren & High-End Segment. Die Meinungen auf Madame Keke sind zu 100% meine eigenen & ehrlichen Meinungen. Alle gesponserten Beiträge oder für Testzwecke unverbindlich kostenlos zur Verfügung gestellten Produkte (PR Samples), werden immer dementsprechend gekennzeichnet. Beiträge werden täglich bis mehrmals in der Woche veröffentlicht. 

Mit dem Gedanken....
"Jeder Experte war mal ein Anfänger."
...fing alles an.

Background:
Madame Keke ist sehr interessiert in Kunst, hat ein Studium dazu leider abgebrochen und sich dann für BWL & Controlling entschieden, da man als Künstler leider nicht überleben kann. Sie hat nach ihrem Abschluss viele Jahre in der Fashion Industrie gearbeitet. Ihr Faible für Fashion & Beauty begann schon sehr früh. Mit über 12 Jahren kombiniertem Wissen im Einkauf, Marken Management und Social Media Marketing, hat Madame Keke in verschiedenen Bereichen von Visual Merchandising, Store Management bis hin zum Einkauf und Marketing gearbeitet.


Madame Keke´s Leidenschaft ist alles Schöne im Leben zu genießen, von Kosmetik bis hin zu gutem Essen, Reisen, Wellness und Fashion. Dem Genuss sind keine Grenzen gesetzt, die setzt man sich nur selbst. Sie ist ein neugieriger Mensch, der gerne neues probiert und immer neues dazu lernt. Schreiben und Fotografieren fing sie schon in frühen Jahren an, wann sie ihren eigenen Blog startete, war nur eine Frage der Zeit. Heute hat Madame Keke genau diese Leidenschaften hier verwirklicht und plant noch viele neue Projekte in der Zukunft, um weiter zu wachsen.